Kendo

Kendo ist eine asiatische Kampfsportart und gehört zu den Budo-Disziplinen.
Im Gegensatz zu den meisten anderen wird sie mit einer Waffe ausgetragen.

Der Name ist aus den Wörtern Ken und Do abgeleitet.
Ken ist das japanische Wort für Schwert und Do steht als Begriff für Weg, b.z.w. ebensweg. Setzt man die beiden Wörter zusammen entsteht der Schwert-Weg. Hieraus hat sich die heutige Übersetzung „Weg des Schwertes“ abgeleitet

Den Weg, b.z.w. Lebensweg muss man in diesem Zusammenhang so interpretieren, dass Kendo und dessen Erlernen nie abgeschlossen ist, sondern ein fortwährender Prozess ist. Dieser erfordert vom Sporttreibenden geduldiges und unermüdliches Üben und führt zur Weiterentwicklung sowohl der körperlichen wie auch der charakterlichen Eigenschaften.

Auf keinen Fall sollte man versuchen das Wesen von Kendo durch die martialisch anmutende Rüstung, den Schlagstock oder dem Aufeinandertreffen zweier Gegner im Wettkampf zu begreifen.
Was sehr gewalttätig aussieht ist das genaue Gegenteil von dem was mit Kendo erreicht werden soll.

Unter gegenseitiger Achtung soll die Härte des Kendo mittels seiner Techniken bewältigt werden.
Die physischen Kräfte und geistigen Fähigkeiten sollen hierdurch weiterentwickelt werden und so zum Heranwachsen eines vollwertigen Menschen beitragen.

Trainingszeiten

jeden Mittwoch 18:30 bis 20:00 Uhr

Josefschule, Werringser Str. 4, 58706 Menden

Trainer-Foto folgt