Nach über drei Monaten durften die Rhönradturnerinnen und -turner diesen Freitag wieder mit dem Training starten. Die Gruppe freut sich, endlich in die Räder steigen zu dürfen, auch wenn das Training durch die Hygieneauflagen etwas eingeschränkt wird. So ist unter anderem das regelmäßige Desinfizieren der Räder zu einer neuen Aufgabe geworden. Außerdem trainieren die Turnerinnen und Turner in zwei kleinen Gruppen, um die Ansteckungsgefahr zu verringern.